• Wo gilt das DSG2000?

    by  • 8. Mai 2013 • Definitionen, DSG2000

    Zusammenfassung:
    Die Bestimmungen des Datenschutzgesetzes 2000 sind auf die Verwendung von personenbezogenen Daten im Inland anzuwenden. Jeder, der in Österreich eine Datenanwendung vornimmt unterliegt dem österreichischen Datenschutzrecht. Es ist dabei egal ob „inländischer“ oder „ausländischer“ Auftraggeber besteht.

    Ausnahmen bestehen im Sinne des Sitzstaatsprinzips in Bezug auf andere Mitgliedstaaten der EU. Der Auftraggeber einer dem DSG2000 unterliegenden Datenanwendung hat, wenn er nicht im Gebiet der EU niedergelassen ist, einen in Österreich ansässigen Vertreter zu benennen, der unbeschadet der Möglichkeit eines Vorgehens gegen den Auftraggeber selbst namens des Auftraggebers verantwortlich gemacht werden kann.

    Nicht anzuwenden ist das Datenschutzgesetz 2000 ist , soweit personenbezogene Daten durch das Inland nur durchgeführt werden.
    Eine vollständige Erläuterung hat die Österreichische Wirtschaftskammer zusammengestellt, und stellt sie hier allgemein zur Verfügung.

    Stand Mai 2013

    About

    Datenschutz in den österreichischen Unternehmen ist mir ein Anliegen. Ihnen auch? Kontaktieren Sie mich bei Hinweisen, Fragen und Wünschen!

    http://www.averell-consulting.at/kontakt